Loading...
Homepage2020-09-08T08:50:12+02:00

Neues von Keren Hayesod

Prozessbeginn gegen den Attentäter von Halle – Warum die Synagogentür standhielt

Prozessbeginn gegen den Attentäter von Halle – Warum die Synagogentür standhieltAm 9. Oktober 2019 schützte niemand die Synagoge in Halle, nur eine Tür stand zwischen den Betenden und dem schwerbewaffneten Terroristen. Dass die Tür ihre lebensrettende Aufgabe erfüllen konnte, ist vor allem drei großzügigen Keren Hayesod-Spendern zu verdanken.

Sie hatten über Keren Hayesod den JAFI Security and Assistance Fund mit den Mitteln ausgestattet, die es ihm ermöglichten, 30.000 € in die schusssichere Tür und eine Videoanlage für die Synagoge in Halle zu investieren. Gut angelegtes Geld.

(mehr …)

13. – 15. September 20: Save the date!

Save the dateKeren Hayesod sucht Botschafter für Europas größte Bewegung für die Menschen Israels!

Gemeinsam wollen wir in 48h möglichst viele Menschen erreichen und die Mittel für drei Etagen im neuen Amigour-Seniorenhaus in Beersheva sammeln. Nur wenn wir unser Kampagnenziel gemeinsam erreichen, können wir sicherstellen, dass 2023 der Neubau den Bedürftigen – zumeist Überlebende des Holocaust – zur Verfügung steht.

Interesse? Dann schreib unserem Schaliach Rafi an: rafih@keren-hayesod.de.
Wir freuen uns darauf, mit dir zusammen zu arbeiten!

Zum 117. Geburtstag Fritz Bauers initiiert Keren Hayesod Deutschland erstes Erinnerungsprojekt in Israel

Zum 117. Geburtstag Fritz Bauers initiiert Keren Hayesod Deutschland erstes Erinnerungsprojekt in Israel Am 16. Juli vor 117 Jahren wurde Fritz Bauer geboren, vor 60 Jahren konnte dank seiner Hinweise der Mossad Adolf Eichmann fassen und in Jerusalem vor Gericht bringen. Es ist Zeit, Bauer auch in Israel zu ehren.

Um Bauers Andenken mit praktischer Hilfe für die letzten Überlebenden zu verbinden, veranstaltet Keren Hayesod im September eine Crowdfunding-Kampagne für den Neubau im Amigour-Zentrum für bedürftige Senioren in Beersheva. Dort sollen drei Stockwerke Fritz Bauers Namen tragen.
Möge sein Andenken ein Segen sein!

Wer helfen möchte, dieses Projekt möglichst vielen Menschen bekannt zu machen, ist herzlich eingeladen, unserem Delegierten Rafi Heumann zu schreiben: rafih@keren-hayesod.de

Aktuelle Ausgabe
KEREN HAYESOD JOURNAL

DOWNLOAD (PDF)
Zum Projekt

ENGAGIEREN SIE SICH,
JEDE SPENDE ZÄHLT!

WIR UNTERSTÜTZEN
NEUEINWANDERER

Die Alijah beschränkt sich nicht nur auf die Einwanderung. Sie sorgt auch für die reibungslose Integration aller Juden, die nach Israel immigrieren.

Ezra Berstein ist vor Ort und berichtet über aktuelle Projekte!

ZUM PROJEKT
Zum Projekt

ENGAGIEREN SIE SICH,
JEDE SPENDE ZÄHLT!

Aktuelle Ausgabe KEREN HAYESOD JOURNAL

DOWNLOAD (PDF)
Zum Projekt

ENGAGIEREN SIE SICH,
JEDE SPENDE ZÄHLT!

WIR UNTERSTÜTZEN
NEUEINWANDERER

Die Alijah beschränkt sich nicht nur auf die Einwanderung. Sie sorgt auch für die reibungslose Integration aller Juden, die nach Israel immigrieren.

Ezra Berstein ist vor Ort und berichtet über aktuelle Projekte.

ZUM PROJEKT
Zum Projekt

ENGAGIEREN SIE SICH,
JEDE SPENDE ZÄHLT!

BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK

Wir möchten die kleinen und großen Erfolge unserer Arbeit mit den Menschen teilen, die sie mit ihren Spenden erst möglich machen.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNSERE THEMEN

Auf Youtube haben wir eine Playlist mit interessanten Videos für Sie zusammengestellt.

Keren Hayesod (KH)

Ein Freund begleitet durch das ganze Leben

ES GIBT VIELE
MÖGLICHKEITEN
FÜR
IHR ENGAGEMENT.
UNTERSTÜTZEN SIE UNS!

SO KÖNNEN SIE HELFEN