UNSERE PRIORITÄTEN

Stärkere soziale und geografische Randgebiete!
Das demografische Gleichgewicht in Israel ist in Gefahr.
Der Norden und der Süden Israels leiden unter den wirtschaftlichen Folgen von Krieg und Raketenangriffen. Dazu kommt die ständige Angst der Menschen vor einem erneuten Ausbruch der Gewalt. Der Anteil benachteiligter und gefährdeter Kinder und Jugendlicher ist hoch. Die Projekte des Keren Hayesod verbessern die Situation für die Menschen in den Randgebieten: Sie fördern benachteiligte Bevölkerungsgruppen und erhöhen deren Chancen auf eine bessere Zukunft.

Starthilfe für Neueinwanderer!
Jeder Olim ist ein Gewinn für Israel. Die Alijah ist aber nur der erste Schritt, dem eine gelungene Integration folgen muss. Die Projekte des Keren Hayesod sorgen schon vor der eigentlichen Einwanderung für eine umfassende Beratung, sie bereiten die Interessenten vor. Zu den Leistungen des Keren Hayesod gehören Aufnahmezentren und Sprachunterricht. Seine Netzwerke helfen, ein neues Zuhause in Israel zu finden.

Die jüdische Zukunft sicher machen!
Zu den Grundpfeilern des Keren Hayesod gehört die Aufgabe, jüdische Jugendliche in aller Welt zu erreichen, eine Verbundenheit mit ihrem historischen Erbe aufzubauen und Israel ihrem Herzen näher zu bringen. Sie können an Studienprogrammen oder ehrenamtlichen Projekten in Israel teilnehmen. Der Keren Hayesod bildet Lehrkräfte und zukünftige Führungskräfte in Gemeinden in Israel und auch in Russland aus. Dort, wo es laut Jewish People Policy Institute (Jerusalem) noch 186.000 Juden geben soll (2015), fördert er das jüdische Leben.

Diese wichtigen Projekte sind nur mit Ihrer Hilfe umzusetzen. Ihre Spende ist Israels Kraft.

WIR UNTERSTÜTZEN
NEUEINWANDERER

Alijah ist mehr als „nur“ Einwanderung: Dazu gehört auch die reibungslose Integration aller Jüdinnen und Juden, die nach Israel immigrieren.

ZUM PROJEKT

BILDUNG

Net@, ein vierjähriges außerschulisches Bildungsprogramm für Oberschüler, verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um benachteiligte Jugendliche zu qualifizieren.

ZUM PROJEKT

KINDERN UND
JUGENDLICHEN
DEN
RÜCKEN STÄRKEN

Musik kann Leben verändern – und tut es bei Hunderten von benachteiligten Kindern in ganz Israel.

ZUM PROJEKT

DIE ARBEIT DER
JUGENDDÖRFER

Bildungsjugenddörfer sind ein sicherer Hafen für gefährdete Kinder, denn sie bieten familiäre Atmosphäre und ein Umfeld des Vertrauens.

ZUM PROJEKT

ALEH

Das Projekt Aleh ist auf Kinder mit schwersten Behinderungen spezialisiert.

ZUM PROJEKT

AMIGOUR

Der Wohnungsmangel in Israel und die damit verbundenen hohen Mieten stellen für die meisten der hochbetagten Holocaust-Überlebenden ein riesiges Problem dar.

ZUM PROJEKT

KEREN HAYESOD
VIDEOS

Alijah
Einwanderung aus aller Welt

Net@
Fit am Computer, fit für die Schule

Sulamot
Musik macht stark fürs Leben

Yokneam Youth Futures
Jung und gefährdet – vom Rand in die Mitte der Gesellschaft

Aleh
Kinder mit großem Handicap – und viel Potenzial

Amigour
Lebensabend in Würde für Holocaust-Überlebende